AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Verbraucherinformationen im Rahmen von Kaufverträgen, die zwischen mallorcafuerkinder.de – vertreten durch Damaris Weiss (im Folgenden „Verkäufer“) und dem Verbraucher (im Folgenden „Kunde“) geschlossen werden.

§ 1 Geltungsbereich und allgemeine Hinweise

1.1 Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge über die Lieferung von Waren zwischen dem Verkäufer und dem Kunden in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung hinsichtlich der vom Verkäufer in seinem Online-Shop dargestellten Waren. Soweit nichts anderes vereinbart, wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen.

1.2 „Verbraucher“ in Sinne dieser Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Dagegen ist Unternehmer im Sinne dieser AGB jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

§ 2 Vertragsschluss

2.1 Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen im mallorcafuerkinder-Shop (shop.mallorcafuerkinder.de)

2.2 Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit

mallorcafuerkinder.de
Damaris Weiss
Quintana de Son Amer, 6
07690 Cala Llombards
Spanien – Mallorca
E-Mail: kontakt@mallorcafuerkinder.de
Website: www.mallorcafuerkinder.de

zustande.

2.3 Die wesentlichen Merkmale der Ware ergeben sich aus der jeweiligen vom Verkäufer eingestellten Produktbeschreibung.

2.4 Die Präsentation der Waren in unserem Internetshop stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot seitens des Verkäufers dar, sondern sind eine unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.

2.5 Die Abgabe des Angebotes erfolgt durch den Kunden über das im Online-Shop integrierte Online-Bestellformular. Dabei wählt der Kunde die gewünschten Waren aus, legt sie in einen virtuellen Warenkorb und durchläuft den elektronischen Bestellprozess.

Der Kunde kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. Erst durch das Klicken auf den „Jetzt Kaufen“-Button gibt der Kunde eine rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die im Warenkorb enthaltenen Waren ab.

Sobald der Verkäufer die Bestellung des Kunden erhalten hat, wird dem Kunde zunächst eine Bestätigung über den seiner Bestellung beim Verkäufer zugesandt, in der Regel per E-Mail (Bestellbestätigung). Die Bestellbestätigung stellt noch nicht die Annahme der Bestellung dar. Nach Eingang der Bestellung des Kunden wird der Verkäufer diese kurzfristig prüfen und dem Kunden innerhalb maximal fünf Werktagen mitteilen, ob er die Bestellung annimmt (Auftragsbestätigung). Nimmt der Verkäufer das Angebot des Kunden innerhalb dieser Frist nicht an, gilt dies als Ablehnung des Angebots mit der Folge, dass der Kunde nicht mehr an seine Willenserklärung gebunden ist.

2.5 Die AGB sind jederzeit unter shop.mallorcafuerkinder.de/agb einsehbar.

2.6 Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

2.7 Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, sodass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können

§ 3 Preise und Zahlung

3.1 Alle Artikelpreise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Die angegebenen Preise sind Endverkaufspreise zuzüglich Versandkosten. Der Kunde erhält eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer.

3.2 Bei Lieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union können im Einzelfall weitere Kosten anfallen, die vom Kunden zu tragen sind. Hierzu zählen neben den angegebenen Versandkosten beispielsweise Kosten für die Geldübermittlung durch Kreditinstitute oder einfuhrrechtliche Abgaben wie Zölle.

3.3 Die Zahlungsmöglichkeiten werden dem Kunden im Online-Shop des Verkäufers mitgeteilt. Die Zahlung erfolgt per Vorkasse.

§ 4 Lieferung und Versand

4.1 Sofern in der Produktbeschreibung nicht deutlich anders angegeben, sind alle von uns angebotenen physischen Waren sofort nach Zahlungseingang versandfertig. Digitale Produkte liegen als Sofortdownloads nach Zahlungseingang im Kundenkonto zum Download bereit. Teilweise als PDF-Datei, Teilweise als Zip-Datei. Das Dateiformat des Sofortdownloads ist in der Artikelbeschreibung gekennzeichnet.

4.2 Die Lieferung von physischen Waren erfolgt an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift, sofern nicht anderes vereinbart.

4.3 Scheitert die Zustellung der Ware aus Gründen, die der Kunde zu vertreten hat, trägt der Kunde die dem Verkäufer hierdurch entstehenden angemessenen Kosten. Dies gilt im Hinblick auf die Kosten für die Hinsendung nicht, wenn der Kunde sein Widerrufsrecht wirksam ausübt. Für die Rücksendekosten gilt bei wirksamer Ausübung des Widerrufsrechts durch den Kunden die in der Widerrufsbelehrung des Verkäufers hierzu getroffene Regelung.

§ 5 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die bestellten Waren im Eigentum des Verkäufers. Die Weitergabe oder der Verkauf von hier im Onlineshop gekauften digitalen Produkten an Dritte ist nicht erlaubt.

§ 7 Sachmängelgewährleistung

7.1 Ist die Kaufsache mangelhaft, gelten die Vorschriften der gesetzlichen Mängelhaftung.

7.2 Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, wird der Kunden gebeten, diese Fehler sofort bei dem Zusteller zu reklamieren und schnellstmöglich Kontakt zu dem Verkäufer aufzunehmen. Die Versäumung einer Reklamation oder der Kontaktaufnahme hat für die gesetzlichen Gewährleistungsrechte des Kunden keinerlei Konsequenzen, hilft dem Verkäufer aber, eigene Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

§ 8 Widerruf

Hinweise zum Widerrufsrecht sind unter shop.mallorcafuerkinder.de/widerrufsbelehrung zu finden.

§ 9 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

9.1 Auf Verträge zwischen dem Verkäufer und den Kunden findet das spanische Recht unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren Anwendung. Diese Rechtswahl gilt bei Verbrauchern nur, soweit der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz dem Kunden nicht entzogen wird.

9.2 Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und dem Verkäufer der Sitz des Verkäufers. Dies gilt auch, sofern der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU hat, oder sein Wohnsitz oder sein gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

§ 10 Alternative Streitbeilegung

10.1 Die EU-Kommission stellt unter https://ec.europa.eu/consumers/odr eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit. Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.

10.2 Der Verkäufer ist zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.